"Hypnose ist eine wohltuende, tiefe körperliche und mentale Entspannung.

Ein natürlicher Zustand, in welchem es möglich ist, negative Gewohnheiten, Muster oder Emotionen zu verändern, und sie durch neue, positive zu ersetzen."

 

 

Hypnose ist ein natürlicher Zustand, den wir alle vom Alltag her gut kennen. Jedes Mal, wenn wir am Übergang zum Einschlafen und Aufwachen stehen, durchlaufen wir einen hypnotischen Zustand. Wenn uns ein Buch oder ein Kinofilm fesselt, wenn wir nach einer Autofahrt am Ziel ankommen, ohne uns bewusst an die Reise zu erinnern, wenn wir tagträumen, sind wir in Hypnose. 

 

Unbegründeterweise stehen deshalb viele Menschen Hypnose skeptisch gegenüber. Willenlosigkeit oder Manipulierbarkeit sind nur zwei Attribute, die immer wieder in Zusammenhang mit Hypnose genannt werden. Auch wenn das Wort Hypnose vom altgriechischen "Hypnos" (Schlaf) abgeleitet ist, hat Hypnose nichts mit Schlaf zu tun. Ganz im Gegenteil, der Klient befindet sich in einem sehr angenehmen Zustand von hochkonzentrierter Tiefenentspannung. Er weiss, was vor sich geht, erinnert sich auch nach der Therapie an deren Ablauf, er spricht, hört und fühlt. Das Unterbewusstsein ist hochaktiv und geschärft.

 

95% unseres Selbst werden vom Unterbewusstsein regiert. Hier sind Gewohnheiten, Emotionen, Verhaltensmuster, Glaubenssätze angesiedelt - positive, aber auch blockierende, störende, hinderliche. 

Da in der Hypnose das Tagesbewusstsein in den Hintergrund tritt und das Unterbewusstsein aktiviert wird, ist sie das ideale Instrument, um unerwünschte Verhaltensmuster, Blockaden, Ängste, etc. zu ergründen und aufzulösen.

 

Hypnose funktioniert nur, wenn der Klient das auch möchte. Er entscheidet, welche Gedanken er äussern möchte, und ob er bereit ist für Veränderungen und Selbstheilung. In einem ausführlichen und aufklärenden Vorgespräch werden eventuelle Vorbehalte rund um die Hypnose und das Anliegen des Kunden besprochen. In der anschliessenden Therapiesitzung (Erstsitzung 3 Stunden) werden die Ursachen aufgespürt und neutralisiert. Hypnose zählt zu den Kurzzeittherapien. Manche Themen lassen sich bereits in einer Sitzung lösen, manche benötigen (abhängig von ihrer Intensität) 3 oder mehr. Krankenkassenanerkennung besteht für Hypnose (noch) nicht.